Dornröschenbank


Hier finden Sie einen herrlichen Ratsplatz mit einem wunderschönen Blick auf Stolberg und das in früherer Zeit zugewucherte Stolberger Schloss. Vielleicht hat dieses dichte Grün vor den Schlossmauern zur Namensgebung der Bank beigetragen.

Heute hingegen sieht man von hier aus das Schloss in voller Pracht. Neben der Lutherbuche und der Töllebank gilt dieser Ausblick als einer der schönsten auf Stolberg. Also lassen Sie sich einfach unter den alte Bäumen eine Weile nieder und genießen Sie die Aussicht auf die märchenhafte Kulisse.

Die Dornröschenbank erreicht man entweder aus dem sogenannten kalten Tal vom ein Stück vor den Toren der Stadt beginnenden Tannenstieg oder aus der Stadt von der Töpfergasse aus. Vorm Rathaus stehend folgt man dazu nach rechts der Straße, am Abzweig der Hauptstraße nach links ins kalte Tal (rechts fließt der Fluss „Wilde“ unter der Straße hervor) hält man sich geradeaus, folgt noch einer Biegung der Straße und steht dann vor einer Teilung der Straße, an der man links der Töpfergasse folgt und nach circa 50 Metern wiederum links in die Hirtengasse abbiegt. An deren Ende geht es hinauf zur Dornröschenbank.

Finde hier den Multicache Märchenbank Stolberg.

Blick von der Dornröschenbank auf das Stolberger Schloss und auf das kalte Tal

Zwei Bänke unter schattigen alten Bäumen laden an der Dornröschenbank zur Rast ein

Güntersberge 20,0 km 6,0 Std.
Oberer Bandweg 11,0 km 3,5 Std.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.