Harzgarten


Nach Sturmschäden kann es zu Behinderungen auf den Wegen im Harzgarten kommen und Wegmarkierungen können wegen weggefallener Bäume fehlen.

Nicht weit vom Rittertor dem Ludetal stadtauswärts folgend liegt links am Wegesrand der Harzgarten, den man durch ein hölzernes Tor betritt. Es ist kein gewöhnlicher Garten, denn hier wachsen ausschließlich Wildpflanzen. Dennoch ist das Gebiet hinter dem Holztor ein vom Menschen angelegtes Biotop, in dem man die Vielfalt der Pflanzen- und Tierwelt des Harzes entdecken kann. Der Botaniker findet hier eine ungeahnte Artenvielfalt, wie zum Beispiel gleich vier verschiedene Arten Farn, der Spaziergänger kann sich an den zahlreichen Hinweistafeln über die Natur informieren. Neben Fuchs und Wildschwein auf den Schautafeln zur Harzer Tierwelt gibt es aber auch über neue Bewohner des Südharzes zu berichten, wie Waschbär und Luchs.

Da am Baum huscht ein Eichhörnchen auf Futtersuche und dort steht ein toller Fliegenpilz – im Harzgarten gibt es immer etwas zu entdecken. Der Weg führt schließlich zu einem Plateau auf dem man in herrlicher Umgebung rasten kann.

Schon 1933 wurde der Harzgarten als Sammlung seltener Exemplare der Harzflora eingerichtet, aber die gute Idee wurde schon bald mangels Geldes nicht weiter verfolgt. Seit 2002 wurde das Konzept durch das Biosphärenreservat „Karstlandschaft Südharz“ in Zusammenarbeit mit dem „Haus am Harzgarten“, heute Villa Noah (einer Einrichtung des Vereins Projekt 3 zur Hilfe von Suchtkranken) wieder aufgegriffen und der Harzgarten für die Besucher wiederhergestellt.

Weitere Informationen zur Geschichte des Harzgartens finden Sie unter www.stolberger-geschichte.de.

Finde hier den Geocache Harzgarten.

Eingang zum Harzgarten in Stolberg Harz

an einem kleinen Teich und einer Grotte beginnt die Entdeckungstour durch den Harzgarten

romatnische Wege mit vielen Inforamtionen führen durch den Harzgarten

Übersichtskarte Harzgarten in Stolberg Harz


Birkenkopf / Talsperre Neustadt 17,1 km 4,0 Std.
Elektromobil 5,1 km 1,5 Std.
Hainfeld 5,6 km 2,5 Std.
Harzgarten 4,0 km 2 Std.
Hirschdenkmal 4,0 km 2 Std.
Netzkater 32,4 km 9,0 Std.
Tannengarten 9,2 km 3,0 Std.
Zwißelsberg 4,0 km 1,5 Std.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.